Erklärvideos / Filme –
Informativ, kreativ, kurz und knackig

Der Aufbau von Erklärvideos ist oft ähnlich. Da Zuschauer grundsätzlich wenig Zeit haben, gilt es eine mitreißende und unterhaltsame Geschichte innerhalb weniger Minuten zu erzählen. Professionelles Storytelling, eine erfolgreiche Problemlösung und sympathische Charaktere sind dabei wichtig.     

Nachdem die Charaktere zunächst mit einem Problem konfrontiert werden, kann anschließend die Lösung kurz und knapp vorgestellt werden. Warum ist gerade Ihr Produkt ideal, um das dargestellte Problem zu lösen? Zeigen Sie im Video nun leicht verständlich, wie genau dem Charakter die Situation erleichtert wird. Geben Sie zum Schluss eine Handlungsempfehlung, auch Call to Action genannt.

Was ist nun die Aufgabe des Zuschauers? Soll er zum Beispiel Ihren Social Media Kanal besuchen oder sich bei einem Newsletter anmelden, um in Zukunft weitere hilfreiche Tipps zu erhalten?

1: Was ist ein Erklärvideo?

Fast jeder hat sich in seinem Leben schon mal ein sogenanntes Erklärvideo angeschaut. Meist, um Informationen zu Produkten oder Dienstleistungen zu bekommen oder um komplexe Abläufe besser zu verstehen. Innerhalb der letzten Jahre haben sich die kurzen, digital animierten Videos weiterentwickelt und bieten schon lange nicht mehr nur dem Einzelverbraucher einen erheblichen Mehrwert – mittlerweile konnten sich Erklärvideos im Bereich des Marketings und der internen Unternehmenskommunikation als wichtiges Instrument etablieren und sind von dort gar nicht mehr wegzudenken.

2: Aufbau & Stil

Je nach persönlichem Ziel, spezifischem Inhalt und der Corporate Identity Ihres Unternehmens können Erklärvideos vielseitig gestaltet werden. Meist greift man auf einen der folgenden Stile zurück:

Flat Design:

Hier spielen individuell angepasste Farbwelten, Typographie und grafische Elemente wie minimalistische Illustrationen oder Animationen eine tragende Rolle. Charaktere oder Icons bewegen sich dabei im Vordergrund und verdeutlichen den gesprochenen Text des Videos. Beim Flat Design wird bewusst auf Tiefenwirkung und Räumlichkeit, sowie Verläufe und Texturen verzichtet – stattdessen steht die prägnante und klare Bildsprache im Fokus. Eine klare Linie mit kreativ gestalteten Elementen zu verbinden ist hier der Schlüssel zum Glück.

Flat Design

3D-Animation:

Im Kontrast zum Flat-Design steht die räumliche 3D-Animation mit tiefenerzeugender Wirkung. Grafische Elemente werden hier digital modelliert und ermöglichen so eine detailgetreue Darstellung von Produkten oder komplexen Prozessen.

Ein Format, das Eindruck beim Zuschauer macht.

Ein „Mix“ aus Realfilm und Animation: Wie der Name schon sagt, ist es auch möglich, Realfilm und Animation im Erklärvideo zu kombinieren. Die Herausforderung liegt hierbei darin, die beiden Komponenten harmonisch zu kombinieren – kreativ und individuell an Ihr Unternehmen angepasst.

3D-Animation

Legetrick:

Auf den großflächigen Einsatz von Farben wird beim Legetrick, einem Klassiker der Erklärvideo-Stile, bewusst verzichtet. Schwarz auf weiß werden hier meist sympathisch gestaltete Grafiken von animierten, realen Händen ins Bild geschoben und erzählen die Story des Videos. So werden beim Legetrick komplizierte Inhalte veranschaulicht und auf den Punkt gebracht.

Legetrick

Graphy:

Wer es lieber elegant, minimalistisch und doch ausdrucksstark möchte, greift auf dieses cleane Design zurück. Starke und charakteristische Farben in dezenten Verläufen dienen hier als Hintergrund für filigrane Linien, sowie grafische Formen, Elemente und Schriften.

Modern und klar – das sind die Eigenschaften des Graphy.

Graphy

 

Screen Capture: